Die Nürnberger U-Bahn


Abschied nehmen


Foto: Claus Felix

Seit 1972 waren sie im Fahrgasteinsatz, die 14 DT1 der ersten Bauserie. Mit Aufnahme des automatischen Betriebes auf der U2 wurden sie entbehrlich und sind seit Anfang Januar 2010 abgestellt. Da sich keine Käufer gefunden haben, sollen 12 Fahrzeuge der Rohstoffverwertung zugeführt werden. Wagen 401/402 und 403/404 werden museal erhalten.

Foto: Claus Felix Foto: Claus Felix Foto: Claus Felix

In drei Lieferungen á zwei Doppeltriebwagen haben die ersten sechs Züge am 20., 24. und 28. Juli ihre letzt Fahrt auf eigenen Rädern angetreten. Die Fränkische Museumseisenbahn überführte die Fahrzeuge mit V60 11011 alias 345 240 zu einem Nürnberger Schrottplatz. Zuvor sind eine Vielzahl von in gutem Zustand befindlichen Bauteilen ausgebaut und im Ersatzteillager im Betriebshof Langwasser eingelagert worden. Bei den noch im Einsatz befindlichen DT1 können diese Teile noch gute Dienste leisten und sparen der VAG somit Kosten bei der Ersatzteilbeschaffung.

Am Schrottplatz kümmert sich eine Spezialfirma um die Zerlegung der Fahrzeuge. Mit schwerem Gerät wird der Fahrzeugkasten regelrecht zerschnitten und innerhalb von rund zwei Stunden in handliche Teile zerlegt. Alle verwendbaren Materialien werden der Wiederverwertung zugeführt. Nicht recycelbare Stoffe kommen als Sondermüll in eine entsprechende thermische Verwertungsanlage.

Ein paar - wenn auch traurige - Impressionen von der Zerlegung des Wagens 413/414 am 29. Juli 2010:

Foto: Claus Felix Foto: Claus Felix Foto: Claus Felix
Foto: Claus Felix Foto: Claus Felix Foto: Claus Felix

Die zerlegten Züge sind nun in unserer Liste der ehemaligen Nürnberger U-Bahn-Fahrzeuge enthalten.

last update:
05.08.2010 WK
[Index], [Aktuell], [Fahrzeugpark], [Streckennetz], [Geschichte], [Zukunft]
[Bus], [Regionalahn], [S-Bahn], [Straßenbahn]
[Home]
Roland Gechter Wolfgang Kollorz
Webmaster