Die Nürnberger U-Bahn
Bahnhof
Bahnhof St. Leonhard

 
Der Bahnhof  St. Leonhard liegt in einfacher Tiefenlage - also ohne Verteilergeschoß für Lageplan Bhf. St.Leonhard Fußgänger - in der Schweinauer Straße zwischen Grünstraße und Orffstraße. Er wurde in offener Bauweise mit Berliner Verbau hergestellt. Treppen und ein Aufzug verbinden den Bahnsteig direkt mit der Straßenebene. Diese ist im Bereich der beiden Bahnhofsköpfe als Fußgängerzone ausgebildet.

Mit Beginn der Bauarbeiten wurde die Schweinauer Straße, früher die stadtauswärts führenden Bundesstraßen 2 und 14, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Umgeleitet wurde großräumig über den Frankenschnellweg und die Ringstraße. Da die Baugrube bis unmittelbar an die Fundamente der beidseitigen Häuserzeilen heranreichte, wurden für die erforderlichen Anlieger- und Feuerwehrzufahrten in der Schweinauer Straße auf der Ost- und Westseite für die Dauer der Bauzeit Hilfsbrücken eingebaut. Außerdem wurde der Verkehr an der Leopoldstraße, Grünstraße und Georgstraße ebenfalls auf Hilfsbrücken über die Baugrube geleitet.

Querschnitt Bhf. St.Leonhard Lägnschnitt Bhf. St.Leonhard
Profil Bhf. St.Leonhard Im Bahnhof St. Leonhard ist zur Fahrstromversorgung des Betriebsabschnittes ein Unterwerk eingebaut. Da das U-Bahnbauwerk mit der Baugrubenumschließung unmittelbar an die Fundamente der beidseitigen Bebauung angrenzt, wurde zum Schutz der Anlieger gegen Körperschall aus dem U-Bahn-Fahrbetrieb ein Masse-Feder-System für die Gleise eingebaut. Das gleiche erfolgte in der anschließenden Tunnelstrecke, soweit sie die Bebauung unterfährt.
Baustelle St.Leonhard Bahnhof St.Leonhard St.Leonhard Gleis 2

 
  Nächster
Bahnhof
 Schweinau Rothenburger Str.
Quelle (Text & Skizzen):
U-Bahn Nürnberg 9
(Baureferat Stadt Nürnberg) 01/84


last update:
30.10.05 RG
[Index], [Aktuell], [Fahrzeugpark], [Streckennetz], [Geschichte], [Zukunft]
[Bus], [Regionalahn], [S-Bahn], [Straßenbahn]
[Home]
Roland Gechter Wolfgang Kollorz
Webmaster