Die Nürnberger U-Bahn
Bahnhof
Gostenhof

 
Karte Bhf. Gostenhof Lageplan Bhf. Gostenhof Auf einer Länge von 168 Metern erstreckt sich zwischen Dilherrstraße und Saldorfer Straße der am 20.09.1980 eröffnete Bahnhof Gostenhof. Er liegt in eineinhalbfacher Tiefenlage 7 Meter unter der Fürther Straße. Die grundlegende Neugestaltung der Fürther Straße machte auch hier den Einbau von Lichtkuppeln, ähnlich wie am Plärrer, möglich. So werden Bahnsteig und Verteilerhallen durch Tageslicht beleuchtet.
Je zwei Ausgänge befinden sich an den beiden Bahnhofsköpfen. Davon Bild 1: Bahnsteigansicht Bhf. Gostenhof münden zwei Ausgänge direkt in den Fußgängerbereich auf der Südseite der Fürther Straße, während man die beiden Ausgänge im nördlichen Bereich der Fahrbahn von der Hallenebene über einen Fußgängertunnel Querschnitt 2 Bhf. Gostenhof Querschnitt 1 Bhf. Gostenhof erreicht. An beiden Bahnhofsenden bringen Fahrtreppen die Fahrgäste rasch und bequem nach oben, zusätzlich gibt es am Westkopf eine abwärts führende Fahrtreppe. Bei Bedarf kann auch am Ostkopf noch eine weitere abwärtsrollende Treppe eingebaut werden. Ein Aufzug in der Mitte des U-Bahnhofs Gostenhof verbindet Bahnsteig- und Straßenebene auf kürzestem Wege.
Längsschnitt Bhf. Gostenhof Profil Bhf. Gostenhof
Nächster
Bahnhof
Bärenschanze Plärrer
Quelle (Text & Skizzen):
U-Bahn Nürnberg 7
(Stadt Nürnberg) 09/80

last update:
30.10.05 RG
[Index], [Aktuell], [Fahrzeugpark], [Streckennetz], [Geschichte], [Zukunft]
[Bus], [Regionalahn], [S-Bahn], [Straßenbahn]
[Home]
Roland Gechter Wolfgang Kollorz
Webmaster