Die Nürnberger U-Bahn
Bahnhof Flughafen

Übersichtskarte 'Flughafen' Am 27. November 1999 hat die U2 ihr lange ersehntes Ziel erreicht:
den Nürnberger Flughafen. Die zweisprachige Beschilderung des U-Bahnhofs weist einheimische und internationale Fahrgäste auf die besondere Bedeutung dieses neuen und vorläufig letzten Haltepunkts hin.

Bhf. 'Flughafen' Gleis 2 Blick Richtung West

Doch auch ohne diesen Hinweis wird für die Fahrgäste sofort klar, wo sie sich befinden, wenn sie am U-Bahnhof Flughafen aus der U-Bahn steigen. Ein 5000 Quadratmeter großes Glasdach läßt den Blick in den Himmel frei. An den Wänden stimmen sieben Bilder mit Ausschnitten eines startenden Flugzeugs auf das bevorstehende Flugerlebnis ein.

Im Untergrund wird fortgesetzt, was den Besucher oberirdisch auf Schritt und Tritt begleitet: High Tech. Drei Fahrtreppen und zwei Aufzüge befördern auch Fahrgäste mit viel Gepäck auf bequemste Weise. Sie machen die Station Flughafen zum am Besten ausgestatteten U-Bahnhof in Nürnberg.

Durch fünf große Deckenöffnungen fällt Tageslicht auf den Bahnsteig. So entsteht eine zusammenhängende zweigeschossige Halle, die von der Gleisebene des U-Bahnhofs bis zum Glasdach über der Vorplatzebene reicht. Lageplan Bahnhof 'Flughafen' Die Stahl-Glas-Überdachung übernimmt dabei einerseits funktionale Aufgaben. Sie läßt das Licht herein und den Regen draußen. Andererseits verbindet das weitläufige Vordach die verschiedenen Terminalgebäude zu einer neuen Einheit. Damit ergibt sich eine einfache und übersichtlich gestaltete Konstruktion mit kurzen Wegen.

Gestalterisch nimmt der U-Bahnhof mit seiner Verkleidung aus umlaufenden Metallprofilen und Aluminiumpaneelen Bezug auf das benachbarte Flughafenterminal. Reflexionselemente an den Tageslichtöffnungen betonen die Verbindung zwischen den verschiedenen Ebenen.

Längsschnitt Bahnhof 'Flughafen' Querschnitt 1-1 Bhf. 'Flughafen' Querschnitt 2-2 Bhf. 'Flughafen' Profil Bhf. 'Flughafen' (+'Marienberg')

Obwohl die Strecke zwischen den Bahnhöfen Ziegelstein und Flughafen eingleisig verläuft, wurde der U-Bahnhof Flughafen zweigleisig gebaut. Dies ermöglicht eine größere Flexibilität bei der Fahrplangestaltung und beim Fahrerwechsel. Außerdem ist mehr Abstellkapazität vorhanden. Auch ein Weiterbau der U-Bahn in Richtung Westen wurde bautechnisch berücksichtigt.

Bhf. 'Flughafen' Gleis 1 Blick Richtung West Mittelrolltreppe zum Abflugterminal 1 Bushaltestelle Flughafen

 
  Nächster
Bahnhof
 
 Ziegelstein  
Quelle (Text, Skizzen & S/W-Fotos):
U-Bahn Nürnberg 15
(Baureferat Stadt Nürnberg) 11/99


last update:
30.10.05 RG
[Index], [Aktuell], [Fahrzeugpark], [Streckennetz], [Geschichte], [Zukunft]
[Bus], [Regionalahn], [S-Bahn], [Straßenbahn]
[Home]
Roland Gechter Wolfgang Kollorz
Webmaster