Aktuelles von der U-Bahn
22.05.2017 U3 Verlängerung zum Nordwestring eröffnet

Die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg startete heute, unmittelbar nach der Eröffnung der zwei neuen U3-Bahnhöfe Klinikum Nord und Nordwestring, mit dem Regelbetrieb. Gegen Mittag haben Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur Dorothee Bär und der VAG-Vorstandsvorsitzende Josef Hasler die Strecke eröffnet.

Laut VAG nutzen inzwischen täglich bis zu 70.000 Fahrgäste alleine die U3. Insgesamt sind auf allen drei Linien täglich bis zu 410.000 Fahrgäste unterwegs. 2014 waren es 19 Millionen Fahrgäste, die mit der U3 gefahren sind, im vergangenen Jahr bereits 22 Millionen.

Die neue 1.100 Meter lange Strecke der U3 verbindet die beiden U-Bahnhöfe Klinikum Nord und Nordwestring in den Stadtteilen Johannis und Schniegling mit dem U3-Bahnhof Friedrich-Ebert-Platz, der bereits 2011 in Betrieb genommen worden ist. Die U3 zählt nun 13 Bahnhöfe – davon teilt sie sich sechs mit der U2 – und ist knapp neun Kilometer lang.
  Foto: Wolfgang Kollorz Foto: Wolfgang Kollorz Foto: Wolfgang Kollorz
   
16.05.2017 U11 und U21 sind Geschichte

Seit heute gibt es die Kurzläufer-Linien U11 und U21 nicht mehr. Bereits vor rund drei Jahren geplant, hat die VAG mit heutigem Datum die Beschilderung der U-Bahnen mit kürzerem Laufweg als U11 bzw. U21 eingestellt. Diese Anzeigen sorgten insbesondere bei Besuchern der Frankenmetropole für Verwirrung. Die einheitliche Beschilderung sorgt nun für ein durchgängiges Konzept, wie es auch in andern U-Bahn-Städten Anwendung findet.   Foto: Gerhard Schneider
Während die Fahrgastinformationssysteme an den Bahnhöfen vollständig umgestellt sind, ist bei einigen wenigen DT3 und DT3F noch die U21 vohanden, wie unsere erste Aufnahme vom Hauptbahnhof von heute Morgen zeigt. Die Abweichler werden jedoch auch kurzfristig verschwinden.

Foto: Gerhard Schneider Foto: Gerhard Schneider
   
24.01.2017 Erprobungsbetrieb U3 Nord startet

Die U-Bahn-Linie U3, bisher Gustav-Adolf-Straße – Friedrich-Ebert-Platz, wird in Kürze weiter in Richtung Norden fahren. Die zwei neuen Bahnhöfe Klinikum Nord und Nordwestring sowie die dazugehörige Tunnelstrecke sind nahezu fertig. Die Gleise liegen, das automatische U-Bahn-System ist installiert. Nach einer ausführlichen Testphase von Siemens, dem Hersteller des automatischen Systems, hat die VAG ihre eigenen Tests auf der Strecke durchgeführt und steht nun vor dem sogenannten Erprobungsbetrieb. Dieser startet am Montag, 30. Januar 2017. Wenn dieser erfolgreich abgeschlossen ist, sind die Voraussetzungen erfüllt, dass die Technische Aufsichtsbehörde bei der Regierung von Mittelfranken (TAB) die Zulassung für den Fahrgastbetrieb erteilen kann. Ab Mai 2017 werden dann voraussichtlich die ersten Fahrgäste die neue Strecke nutzen können.   Foto: Wolfgang Kollorz Foto: Wolfgang Kollorz
Die VAG lud heute zur Besichtigung und einer ersten Testfahrt auf dem neuen Streckenabschnitt ein. Hier ein paar Impressionen:

Foto: Wolfgang Kollorz Foto: Wolfgang Kollorz
Foto: Wolfgang Kollorz Foto: Wolfgang Kollorz
   
23.12.2016 Neue Werbe-U-Bahn

Nürnberg hat wieder eine neue Werbe-U-Bahn: Wagen 529/530 wirbt für Azubiyo.de, eine Internet-Stellenbörse für Ausbildung und Duales Studium. Der Zug mit der in hellem Grün gehaltener Ganzreklame ist in den letzten Wochen in der U-Bahn-Werkstatt in Langwasser beklebt worden und seit heute auf der U1 unterwegs.

Foto: Gerhard Schneider Foto: Gerhard Schneider
   
20.11.2015 Weitere Informationen zum G1

Wir haben unsere Seite zum neune G1 um einigen Informationen und Grafiken ergänzt.

=> Informationen zum G1
  
17.11.2015 Vergabeentscheidung G1: Neue U-Bahnen kommen von Siemens

Grafik: VAG / Siemens Heute hat die VAG Nürnberg ihre Vergabeentscheidung zur Beschaffung der neuen U-Bahn-Züge vom Typ G1 bekanntgegeben. Demnach erhält Siemens den Auftrag über die Konstruktion und Fertigung von 21 vierteiligen Gliederzügen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 164 Millionen Euro, worin ein Zuschuss des Freistaats Bayern in Höhe von knapp 22 Millionen Euro enthalten sind. Zusätzlich wurden zwei Optionen vereinbart, eine über sechs und eine weitere über sieben Züge. Sandra Gott-Karlbauer, CEO von Siemens Urban Transport und Michael Richarz, VAG Vorstand für Technik und Betrieb präsentieren heute gemeinsam eine Grafik des neuen Zuges.

Grafik: VAG / Siemens Unsere Grafik rechts zeigt eine Designstudie des neuen Triebwagens, wobei bis zur Auslieferung noch einzelne Änderungen möglich sind. Die Züge werden mit den Betriebsnummern 401 ff in den Bestand der VAG eingereiht, die Einzelwagen des ersten Zuges erhalten somit die Betriebsnummern 401 bis 404. Die 21 neuen Fahrzeuge sollen die 42 noch im Einsatz befindlichen und rund 40 Dienstjahre alten Triebwagen vom Typ DT1 ablösen. Die Auslieferung ist zwischen Herbst 2017 und Ende 2020 geplant, Fahrgasteinsätze sind ab Mitte 2018 vorgesehen. Die Optionen dienen zur Ablösung der 12 DT2 sowie der Aufstockung des Zugangebotes bei möglichen Fahrgastzuwächsen.

Weitere Informationen sind auf unserer Seite über den G1 zu finden.
  
01.10.2015 Wagen 529/530 und 537/538 wieder in rot unterwegs

Bei der Nürnberger U-Bahn gibt es wieder zwei Farbtupfer weniger: Wagen 529/530 und 537/538, die für die Nürnberger Versicherungsgruppe warben, wurden genau drei Jahre nach ihrer Beklebung wieder in den Ursprungszustand zurück versetzt.
  
08.08.2015 Sonderseite Scharfreiterring online

Die angekündigte Sonderseite zum Umbau der Bahnhofs Scharfreiterring ist nun online.
  
06.08.2015 Umbauarbeiten auf der U1

Derzeit finden auf dem Südast der U1 umfangreiche Umbauarbeiten statt. Daher wird seit einigen Wochen der Betrieb zwischen Bauernfeindstraße und Scharfreiterring eingleisig durchgeführt. Schwerpunkt der Arbeiten ist die Auffrischung des Bahnhofs Scharfreiterring, der mit seinen vier Bahnsteigkanten und dem Abzweig in die U-Bahn-Werkstatt eine Sonderstellung im Nürnberger U-Bahn-Netz hat. In Kürze werden wir über den aktuellen Stand der Bauarbeiten auf einer Sonderseite berichten.
  
11.10.2013 Weiterer DT1 abgestellt

Foto: VAG/RL Vor einigen Wochen ereilte erneut einen überzähligen DT1 der zweiten Bauserie die Abstellung. Heute wurde der Doppeltriebwagen von der Fränkischen Museumseisenbahn zum einem Verwerter auf Nürnberger Stadtgebiet gebracht, wo er in den nächsten Tagen zerlegt wird.
Unsere Aufnahme zeigt den Zug im U-Bahn-Betriebshof der VAG in Langwasser wenige Stunden vor dem Abtransport.
  
06.12.2012 Neue Züge für die U1

In den nächsten Jahren möchte die VAG Nürnberg die 43 noch vorhandenen DT1 durch Neufahrzeuge ersetzen. Zu diesem Zweck soll im Frühjahr 2013 eine Ausschreibung über rund 40 Doppeltriebwagen veröffentlicht werden. Eventuell sollen alternativ auch rund 20 Züge á vier Wagen beschafft werden, die Entscheidung über die Zug-Konfiguration ist noch nicht gefallen.
In diesem Zusammenhang wurde auch entschieden, dass die U1 weiterhin konventionell gefahren wird. Die Neufahrzeuge werden keine AGT-Technik besitzen, können jedoch später bei Bedarf damit nachgerüstet werden.
  
17.09.2012 Neue Werbe-U-Bahnen

Zum ersten Mal in der Geschichte der Nürnberger U-Bahn gibt es Züge mit Ganzreklame. Zwei Fahrzeuge vom Typ DT2 wurden in den letzten Wochen beklebt und werben nun für die Nürnberger Versicherungsgruppe. Auch die Dächer wurden mit entsprechenden Schriftzügen versehen.
Die ganz in blau gehaltenen Züge 529/530 und 537/538 wurden heute erstmals im Fahrgastbetrieb eingesetzt. Auf Wunsch des Auftraggebers sollen die beiden Doppeltriebwagen stets gemeinsam als Langzug verkehren.
Rechts zwei Aufnahmen aus dem Betriebshof, unten gibt es ein erstes Einsatzfoto.
Foto: Rainer Lang
 
Foto: VAG

Foto: VAG
  
22.04.2012 40-Jahrfeier in Langwasser

Foto: Wolfgang Kollorz Heute fand in der U-Bahn-Werkstatt Nürnberg- Langwasser ein Fest zum 40-jährigen Betrieb der Nürnberger U-Bahn statt. Auch Nahverkehr Franken war dabei und hat die wichtigsten Highlights auf einer Sonderseite zusammengefasst.
  
01.03.2012 40 Jahre U-Bahn

Foto: Ernst Wentzel (Archiv Straßenbahnfreunde Nürnberg-Fürth) Heute feiert die Nürnberger U-Bahn Geburtstag: Vor genau 40 Jahren fuhr der erste DT1 planmäßig im Nürnberger Süden. Zwischen Langwasser Süd und Bauernfeindstraße verkehrte nun die U1, die dann nach und nach bis in die Nachbarstadt Fürth zur Station Hardhöhe verlängert wurde. Der 3,7 Kilometer lange erste Abschnitt stellte an der Bauernfeindstraße den Anschluss zum Nürnberger Straßenbahnnetz her. Mit knapp 40 Kilometern Streckenlänge und 46 Bahnhöfen hat sich das Netz bis heute mehr als verzehnfacht.
  
10.12.2011 U3-Verlängerung eröffnet

Foto: Wolfgang Kollorz Mit dem Durchschneiden des symbolischen Bandes wurde heute um 11:35 die Verlängerung der U3 von Maxfeld zum Friedrich-Ebert-Platz offiziell eröffnet. Um 11:40 fuhr dann der erste öffentliche Zug am Friedrich-Ebert-Platz ab.
Näheres zur Einweihung gibt es auf unserer Sonderseite .
  
07.10.2011 Gleisplan aktualisiert

Der Gleisplan der drei Nürnberger U-Bahn-Strecken wurde auf den aktuellen Stand gebracht.
=> Gleisplan
  
05.10.2011 Erprobungsbetrieb zwischen Maxfeld und Friedrich-Ebert-Platz

Seit dem 19. September 2011 läuft der Erprobungsbetrieb unter VAG-Regie zwischen Maxfeld und Friedrich-Ebert-Platz. Dazu werden die planmäßigen Züge der U3 ab 21 Uhr bis Betriebsschluss über Maxfeld hinaus bis zum zukünftigen Endbahnhof verlängert. Der Fahrtrichtungswechsel findet in der Wendeanlage Friedrich-Ebert-Platz statt. Für die Fahrgäste heißt es allerdings noch bis Mitte Dezember in Maxfeld: Bitte aussteigen, dieser Zug endet hier.
Auch in der betriebsfreien Zeit zwischen 1 und 4 Uhr wird weiter getestet: Dann fahren die Züge beider automatischen Linien schon mal jeweils im 200-Sekunden-Takt. Außerdem werden alle möglichen Betriebssituationen wie z.B. eingleisiger Betrieb oder das Abschleppen eines liegen gebliebenen Zuges ausprobiert.
Dem Erprobungsbetrieb voraus gegangen sind seit dem 7. April 2011 - damals fuhr der erste U-Bahn-Zug in den neuen Streckenabschnitt ein - umfangreiche Tests der Firma Siemens. Anschließend haben die Gutachter der technischen Aufsichtsbehörde die Sicherheit bestätigt.
Am 10. Dezember 2011 werden die Stadt Nürnberg und die VAG die neuen U-Bahnhöfe mit einem Bürgerfest feierlich eröffnen und die Bürger zu kostenlosen Fahrten einladen. Am Sonntag, den 11.12. wird dann der Regelbetrieb aufgenommen.
  Foto: Wolfgang Kollorz
Foto: Wolfgang Kollorz
Foto: Wolfgang Kollorz
Foto: Wolfgang Kollorz
  
01.09.2011 DT3-F-Flotte komplett

Am vergangenen Montag fand die Anlieferung der letzten beiden U-Bahn-Wagen vom Typ DT3-F statt. Damit ist die Auslieferung der 14 Züge umfassenden zweiten Serie automatischer Fahrzeuge abgeschlossen.
Von den Neuzugängen sowie von den Wagen 787 und 751 wurden neue Bilder auf den Server gespielt.
=> Fahrzeugliste DT3/DT3-F
  
02.08.2011 Neue Bilder

Von den Wagen 445/446, 451/452, 505/506 und 527/528 wurden neue Bilder auf den Server gespielt.
=> Fahrzeugliste DT1
  
07.07.2011 Probebetrieb im Neubauabschnitt

Seit Montag, dem 4. Juli 2011 läuft der Probebetrieb auf dem U3-Neubauabschnitt Maxfeld - Friedrich-Ebert-Platz. Hierzu verkehren im Spätverkehr ab ca. 21 Uhr Testzüge zwischen Hauptbahnhof und Friedrich-Ebert-Platz, welche jedoch noch für den Fahrgastverkehr gesperrt sind. Für August plant Siemens die Abnahme zu erlangen und den Streckenabschnitt an die VAG zu übergeben.
  
  Neue Zugzielanzeiger auf U2 und U3

Fast abgeschlossen ist die Installation von neuen Zugzielanzeigern auf den Linien U2 und U3. Mit Ausnahme der Stationen Röthenbach, Schweinau, Rothenburger Straße und Plärrer sind mittlerweile alle Bahnhöfe mit den neuen Anlagen ausgestattet.
  

Archiv: 2011:   Januar-Juni,
  2010:   Januar-Juni, Juli-Dezember
  2009:   Januar-Juni, Juli-Dezember
  2008:   Januar-März, April-Juni, Juli-Dezember
  2007:   Januar, Februar/März, April/Mai, Juni-September, Oktober-Dezember
  2006:   Januar/Februar, März-Mai, Juni-August, September, Oktober-November, Dezember
  2005:   Januar-Juni, Juli-Oktober, November/Dezember
  2004:   Januar, Februar/März, April, Mai-Juli, August-November, Dezember
  2003: Januar/Februar, März/April, Mai, Juni, Juli/August, September/Oktober, November, Dezember
  2002: November/Dezember

last update:
22.05.2017 WK
[Index], [Aktuell], [Fahrzeugpark], [Geschichte], [Sonderseiten], [Streckennetz], [Zukunft]
[Bus], [Regionalbahn], [S-Bahn], [Straßenbahn], [U-Bahn]
[Home]
Wolfgang Kollorz
Roland Gechter
Kontakt