Die Nämbercher U-Bahn

Aktuelles von der U-Bahn
Juli - Dezember 2008


18.11.2008 Neue Bilder

Die Bilder der neuen Arbeitswagen sind jetzt online.
=>Fahrzeugliste

14.11.2008 Neue Arbeitsfahrzeuge

Gestern sind in Nürnberg drei neue Arbeitsfahrzeuge eingetroffen. Es handelt sich dabei um die zwei Rottenkraftwagen A616 und A617 sowie den Arbeitswagen A683. Hersteller dieser Fahrzeuge ist die Firma Robel.
Unsere Aufnahme zeigt A617 und A616 kurz nach der Ankunft im Bahnhof Nürnberg-Langwasser.
=>Fahrzeugliste

14.10.2008 Leihfahrzeuge zurück in München

Mit 18-minütiger Verspätung hat sich heute Dbz 88097, der Überführungszug mit den geliehenen U-Bahn-Wagen 6108/7108 und 6126/7126 aus München, in Bewegung gesetzt. Zuglok war die 52 8195 der Fränkischen Museumseisenbahn. Unsere Aufnahmen zeigen den Zug bei der Durchfahrt in Schwabach-Limbach, bei einem Zwischenstopp in Nürnberg-Eibach und Roth sowie kurz nach der Ankunft in München-Freimann.

Foto: Wolfgang Kollorz Foto: Wolfgang Kollorz
Foto: Daniel Kästner Foto: Daniel Kästner
Foto: Rainer Lang Foto: Rainer Lang


07.10.2008 Automatisierung U2

Bei einem Pressetermin hat die VAG-Nürnberg heute über den Projektstand zur Automatisierung der U2 informiert. Dabei wurden die folgenden Eckpunkte genannt:
  • Streckenausrüstung der U2 für den Automatikbetrieb ist fertig gestellt
  • Testfahrten auf der U2 in der Betriebsruhe mit 2 Zügen an 4-5 Tagen je Woche läuft
         seit August 2008
  • Kupplungsversuche (Stärken und schwächen von Zügen) starten in Kürze
  • Tests laufen noch bis Ende 2008
  • Anfang 2009: Überprüfung durch Gutachter
  • Mitte 2009: Erprobungsbetrieb
  • Ende 2009: Schrittweise Umstellung Kurs für Kurs von DT1/2 auf DT3
  • Nach kompletter Umstellung Einführung des 200-Sekunden-Taktes mit Kurzzügen
         auf U2 und U3 zur HVK, Langzüge zu Spitzenzeiten

  • Die komplette Umstellung der U2 soll zwischen Ende 2009 und Mitte 2010 abgeschlossen sein.
    Weitere Details sind der VAG-Pressemeldung zu diesem Thema zu entnehmen.

      Neue U-Bahn-Fahrzeuge

    Die VAG hat 14 Züge eines modifizierten DT3 bestellt. Die als DT3F bezeichneten Züge entsprechen weitgehend dem DT3, werden jedoch einen abgetrennten Fahrerstand mit vollwertigem Bedienpult und Sitzgelegenheit für den Fahrer besitzen. Da keine Fahrertür bzw. öffnungsfähiges Fenster vorhanden sein wird, kommt es zu einer technikbasierten Zugabfertigung. Fünf der 14 Züge stammen noch aus dem nicht eingelösten Teil einer Option von sieben DT3. Die neun weiteren Züge wurden zusätzlich bestellt. Die DT3F erhalten die Fahrzeugnummern 765/766 bis 791/792 und sollen ab 2010 ausgeliefert werden. Durch die volle Kompatibilität mit den DT3 können sie sowohl im Automatikbetrieb auf U2 und U3 als auch auf der konventionell betriebenen U1 eingesetzt werden. Somit können die Gleichstrom-DT1 der ersten drei Lieferlose freigesetzt und abgestellt werden.

      Leihfahrzeuge zurück nach München

    Die beiden verbliebenen Münchener A-Wagen (6108/7108 und 6126/7126) werden am
    14. Oktober 2008 ihre Rückreise in ihre Heimat antreten. Die Überführung soll wieder die FME durchführen.


    archiviert:
    11.06.2009 WK
    [Index], [Aktuell], [Fahrzeugpark], [Streckennetz], [Geschichte], [Zukunft]
    [Bus], [Regionalbahn], [S-Bahn], [Straßenbahn]
    [Home]
    Roland Gechter Wolfgang Kollorz
    Webmaster