Die Nämbercher U-Bahn

Aktuelles von der U-Bahn
Juni 2003


  • 07.06.2003
  • Wagen aus München eigetroffen

    Fast pünktlich gegen 9:15 Uhr startete heute morgen der DbZ 83801 mit Zuglok 52 8195 und den drei Münchener U-Bahn-Wagen im Schlepp. Über Ingolstadt und Treuchtlingen führte die Fahrt nach Nürnberg-Langwasser, wo die Fuhre um 17:20 eintraf.
    Die folgenden Aufnahmen zeigen die Überführungsfahrt gegen 10 Uhr bei der Durchfahrt des S-Bahnhofs München-Heimeranplatz,


    bei der Durchfahrt in Nürnberg-Eibach um 17:03 Uhr,


    sowie kurz nach der Ankunft im VAG-Betriebshof in Nürnberg-Langwasser.


    Die Wagen wurden auch in der Wagenliste aufgenommen.

    Wir danken der IG-S-Bahn München für die Fotos aus München.

  • 04.06.2003
  • Weitere Wagen aus München

    Am Pfingstsamstag, den 7. Juni 2003 treten drei weitere U-Bahn- Doppeltriebwagen aus München den Weg nach Nürnberg an. Die Fahrzeuge werden morgens gegen 7:30 Uhr in München-Freimann an die Fränkische Museumseisenbahn übergeben, welche die Überführung nach Nürnberg übernimmt.
    Voraussichtlich gegen 17 Uhr sollen die Fahrzeuge mit den Betriebsnummern 6121/7121, 6123/7123 und 6137/7137 in der Frankenmetropole eintreffen. Sie werden in gleicher Reihenfolge die Betriebsnummern 563/564, 565/566 und 571/572 erhalten.
    Als Zuglok soll die FME-Dampflok 52 8195 dienen.
    Quellen: MVG Pressestelle, VAG Nürnberg, Pressestelle


    archiviert:
    04.11.2003 WK
    upd: 14.01.2007 WK
    [Index], [Aktuell], [Fahrzeugpark], [Streckennetz], [Geschichte], [Zukunft]
    [Bus], [Regionalbahn], [S-Bahn], [Straßenbahn]
    [Home]
    Roland Gechter
    Wolfgang Kollorz
    Webmaster