Das Streckennetz der Nürnberger S-Bahn
S 1 - Schrittweise Inbetriebnahme

Ab Dezember 2010 wird der Nordast der S1 von Nürnberg nach Forchheim (– Bamberg) schrittweise in Betrieb genommen wie folgt:

Ab Dezember 2010: Einstiegskonzept S-Bahn-Vorlaufbetrieb

Umstellung der Zuggarnituren auf Baureihe 442, soweit verfügbar;
ggf. Ersatzkonzept mit n- und/oder x-Wagen


Zugverkehr:
  • Lauf (l Peg) – Nürnberg Hbf im echten 20 Min Takt; einzelne Züge in der HVZ bis/ab Fürth Hbf
        (von/nach Hersbruck im 20/40 Min-Takt, von/nach Hartmannshof im 60 Min Takt)
  • Fürth Hbf – Erlangen – Forchheim im annähernden 20/40 Min Takt
        Züge werden in Fürth so lange stehen bleiben, dass sie in die Fahrplanlage der heutigen RB-Linien
        Nürnberg – Lichtenfels und Neumarkt – Erlangen/Forchheim gelangen
  • Forchheim – Bamberg im 60 Min Takt in Fahrplanlage der heutigen RB-Linie Nürnberg – Lichtenfels
  • in Fürth Hbf endende/beginnende Züge fahren nach/von Gleis 0, durchgehende Züge Gleis 1
  • in Erlangen alle Züge Gleis 2/3
  • in Forchheim endende Züge Gleis 1, durchgehende Züge Gleis 2/3


  • Alle S-Bahn Züge verkehren
  • im Abschnitt Nürnberg Hbf – Fürth Hbf auf dem neuen S-Bahn-Gleis
  • im Abschnitt Fürth – Forchheim – Bamberg auf den Bestandsgleisen
  • Haltepunkt Steinbühl ist noch nicht in Betrieb
  • Haltepunkt Stadeln ist noch nicht in Betrieb
  • Der heutige Bahnhof Vach wird noch übergangsweise bedient
  • Der Haltepunkt Erlangen Paul-Gossen-Straße ist noch nicht in Betrieb



  • Ab vsl. Dezember 2012: S-Bahn-Vorlaufbetrieb

    Zugverkehr:
  • Lauf (l Peg) – Nürnberg Hbf – Erlangen im echten 20 Min Takt
        (von/nach Hersbruck im 20/40 Min-Takt, von/nach Hartmannshof im 60 Min Takt)
  • Erlangen – Forchheim im 20/40 Min Takt
  • Forchheim – Bamberg im 60 Min Takt
  • in Fürth Hbf alle Züge in Richtung Erlangen Gleis 0, in Richtung Nürnberg Gleis 1
  • in Erlangen endende/beginnende Züge Gleis 3, durchgehende Züge Gleis 2/3
  • In Forchheim endende/beginnende Züge Gleis 1, durchgehende Züge Gleis 2/3


  • Alle S-Bahn Züge verkehren
  • im Abschnitt Nürnberg Hbf – Fürth Hbf auf dem neuen S-Bahn-Gleis
  • im Abschnitt Fürth Hbf – Eltersdorf auf den neuen S-Bahn-Gleisen
  • im Abschnitt Eltersdorf – Forchheim – Bamberg auf den Bestandsgleisen
  • Haltepunkt Steinbühl ist wird jetzt bedient
  • Der Haltepunkt Vach wird nicht mehr bedient
  • Der Haltepunkt Stadeln an der S-Bahn-Neubaustrecke wird bedient
  • Der Haltepunkt Steinach an der S-Bahn-Neubaustrecke wird bedient
  • Der Haltepunkt Erlangen Paul-Gossen-Straße ist noch nicht in Betrieb



  • Voraussichtlich irgendwann zwischen 2016 und 2025: S-Bahn-Vollbetrieb

    Zugverkehr:
  • Lauf (l Peg) – Nürnberg Hbf – Erlangen im 20 Min Takt
        (von/nach Hersbruck im 20/40 Min-Takt, von/nach Hartmannshof im 60 Min Takt)
  • Erlangen – Forchheim im 20/40 Min Takt, in der HVZ 20 Min Takt
  • Forchheim – Bamberg im 60 Min Takt
  • in Fürth Hbf alle Züge in Richtung Erlangen Gleis 0, in Richtung Nürnberg Gleis 1
  • in Erlangen endende Züge Gleis 2, beginnende Züge Gleis 3, durchgehende Gleis 2/3
  • In Forchheim endende/beginnende Züge Gleis 1, durchgehende Züge Gleis 3/4


  • Alle S-Bahn Züge verkehren
  • im Abschnitt Nürnberg Hbf – Fürth Hbf auf dem neuen S-Bahn-Gleis
  • im Abschnitt Fürth Hbf – Eltersdorf auf den neuen S-Bahn-Gleisen
  • im Abschnitt Eltersdorf – Forchheim - Bamberg auf den neuen S-Bahn- und Güterverkehrsgleisen
  • Alle S-Bahn-Stationen werden bedient

  • last update:
    30.05.2010 WK
    [Index], [Aktuell], [Fahrzeugpark], [Streckennetz], [Geschichte], [Zukunft]
    [Bus], [Regionalbahn], [Straßenbahn], [U-Bahn]
    [Home]
    Wolfgang Kollorz
    Webmaster