Die Fahrzeuge im Regionalverkehr
Halberstädter Regionalbahn-Wagen
(y-Wagen)

Foto: Wolfgang Kollorz

Technische Daten

Wagenliste Nürnberg



Nach der Wiedervereinigung Deutschlands war der Umbau von n-Wagen zu Regionalbahn-Wagen bereits in vollem Gange. Die Deutsche Reichsbahn besaß mit ihren "Halberstädtern" vom Typ Bmh(e) ähnliche Wagen, die ab 1991 in dieses Umbauprogramm mit einbezogen wurden. Beim größten Teil dieser Wagen wurde die 2. Klasse beibehalten. Da jedoch auch gemischtklassige Wagen benötigt wurden, entstanden aus 268 Bmh(e) Fahrzeuge 1./2. Klasse, die in der grundsätzlichen Aufteilung dem ABn entsprachen.

Um die nun als By bzw. ABy bezeichneten Regionalbahn-Wagen auch in Wendezügen einsetzen zu können, waren auch Steuerwagen von Nöten. Da die Deutsche Reichsbahn nur Doppelstock-Steuerwagen besaß, entschied man sich, weitere 197 Bmh(e) in Steuerwagen vom Typ Bybdzf umzubauen. Dazu wurde eines der Endabteile zu einem Mehrzweckraum umgebaut und mit dem im AW Wittenberge entworfenem Steuerkopf mit Einheitsführerstand versehen.

Die umgebauten Fahrzeuge erhielten zum Teil eine den Neubau-Doppelstockwagen der ersten Serien entsprechende neue Inneneinrichtung und wurden in den Farben lichtgrau/pastelltürkis/minttürkis lackiert. Ferner wurden neue Fenster eingebaut, wobei sich nur noch jedes zweite öffnen ließ.

Mittlerweile sind nahezu alle verbliebenen Fahrzeuge verkehrsrot lackiert. In Franken befanden sich seit Mitte 2006 nur noch einige Steuerwagen. Alle reinen 2.Klasse-Wagen und gemischtklassigen Wagen wurden zuvor an andere Einsatzstellen abgegeben bzw. ausgemustert. Zum 31.12.2012 endete mit Abstellung von 80-35 659 der Einsatz dieser Fahrzeuge in Franken.


last update:
18.01.2016 WK
[Index], [Aktuell], [Fahrzeugpark], [Streckennetz], [Sonderseiten]
[Bus], [Regionalbahn], [S-Bahn], [Straßenbahn], [U-Bahn]
[Home]
Wolfgang Kollorz
Kontakt