Die Fahrzeuge im Regionalverkehr
Triebwagen der Baureihe 445

Grafik: Bombardier / DB

Technische Daten BR 445

Fahrzeugliste 445 München
Fahrzeugliste 445 Würzburg

DB Regio Franken hat Anfang 2013 das Netz "Main-Spessart-Express" gewonnen, welches die BEG zusammen mit dem RMV ausgeschrieben hat. Hierzu wird Regio Franken zwölf 4-teilige Doppelstockzüge mit jeweils zwei angetriebenen Endwagen und zwei antriebslosen Mittelwagen beschaffen. Die 24 baugleichen Triebwagen sind in den oben verlinkten Fahrzeuglisten enthalten. Die je 12 Mittelwagen der Bauarten 782.1 und 787.2 sind bei den Doppelstockwagen zu finden.
Die Betriebsaufnahme des Netzes, welches eine stündliche RE-Linie zwischen Frankfurt (M) und Würzburg mit Verlängerung alle 2 Stunden nach Bamberg umfasst, war für Dezember 2015 geplant. Dafür sollten die Fahrzeuge im Sommer 2015 ausgeliefert werden.

Für den Ring West erhält München ebenfalls TwinDexxVario-Triebzüge. Der Betrieb auf den Strecken Nürnberg - Treuchtlingen - Ingolstadt - München und Nürnberg - Treuchtlingen - Augsburg mit den zum Main-Spessart-Express identischen drei Fahrzeugtypen ist für Dezember 2016 geplant.

Verzögerungen bei der Zulassung führten zu Verschiebung der Inbetriebnahmen. Während die ersten Triebwagen (Endwagen) erst ab Mitte 2017 erwartet werden, begann die Ablieferung der Mittelwagen Mitte 2016. Schrittweise sollen zunächst alle Züge des Main-Spessart-Express umgestellt werden, was bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2016 erfolgt sein soll. Die fehlenden Endwagen werden durch Loks der Baureihen 111 und 146 sowie durch Steuerwagen der Bauart 766 ergänzt. Vorübergehend werden auch Münchener Mittelwagen von Würzburg aus eingesetzt werden.
Ab Anfang 2017 sollen auch die Leistungen des Ring West Zug um Zug umgestellt werden.


last update:
04.07.2016 WK
[Index], [Aktuell], [Fahrzeugpark], [Streckennetz], [Sonderseiten]
[Bus], [Regionalbahn], [S-Bahn], [Straßenbahn], [U-Bahn]
[Home]
Wolfgang Kollorz
Kontakt