Bereits ausgemusterte Busse der VAG Nürnberg



Im Jahre 1960 wurde rückwirkend zum 01.01.1959 die Verkehrsaktiengesellschaft Nürnberg (VAG) gegründet. Diese übernahm von der Nürnberg-Fürther Straßenbahn sowohl den Straßenbahn- als auch den Busverkehr inkl. der zugehörigen Fahrzeuge. Erste Neubeschaffungen durch die VAG erfolgten in Form von vier Büssing 11RU7H (501-504) sowie 20 Krauss-Maffei KMS 120 (505-524). Unter der Nummer 525 wurde ein weiterer, vorher als Vorführwagen verwendeter, KMS120 übernommen.

Bis zur Einführung der Standardbusse beschaffte die VAG sowohl Busse von Büssing (11RU7H, 12RU7H, Senator, Präfekt) als auch von M.A.N (Metrobus 750HOM10A). Begründet im 1960 eingeführten Verbots von Personenanhängern beschaffte man für Linien mit großem Fahrgastaufkommen 1961 bzw. 1962 die ersten Gelenkbusse. Dabei handelte es sich um vom Straßenbahnhersteller Duewag auf Büssing Fahrgestellen aufgebaute Fahrzeuge des Typs GBS165U11.

Ab 1970 beschaffte die VAG dann den Ende der 60er Jahre vom VÖV inizierten Standardbus (SL). Ingesamt wurden zwischen 1970 und 1984 192 (inkl. 18 speziell ausgestattete Wagen für Erlangen) Solo- und 64 Gelenkbusse der ersten Standardgeneration in Dienst gestellt. Bis auf 14 MB O 305 für den Stadtverkehr Erlangen handelte es sich dabei ausschließlich um Wagen von M.A.N.

Nach einigen Test in den Jahren 1981 bzw. 1984 bezog die VAG ab 1985 Fahrzeuge der II. Standardbusgeneration. Für Nürnberg kamen die Busse dabei, bis auf fünf 1987 bei Mercedes-Benz beschaffte Gelenkbusse, wieder ausschließlich von M.A.N. Für den Einsatz im Stadtverkehr Erlangen kamen auch Solobusse der Hersteller Neoplan und Mercedes-Benz in den Wagenpark. Auf Grund der Einführung der Niederlurtechnik endete die Beschaffung von Fahrzeugen des SL II Baumusters bereits 1988.

Auf Wunsch der Stadt Erlangen beschaffte man für den dortigen Stadtverkehr im Dezember 1988 erstmal Niederflurbusse. Auf Grund der noch nicht abgeschlossenen Entwicklung bei den anderen Herstellern bezog man diese 16 Busse von Neoplan (siehe Liste Erlangen). Die ersten Niederflurbusse für Nürnberg folgten im Jahr 1990. Diesmal aber wieder vom "Hauslieferanten" M.A.N.. Besassen die ersten Busse noch Podeste im vorderen Bereich, kamen ab Ende 1992 nur noch Busse mit podestfreiem Vorderwagen in den Fuhrpark. Bis zum Jahr 2003 kamen diese wieder ausschließlich aus dem Hause M.A.N.. Eine Ausnahme stellten drei aus Erlangen stammende Neoplan N 4014 dar, die im Jahr 2002 für kurze Zeit in Nürnberg verkehrten. Ab 2003 kamen dann auch Busse der Citaro-Baureihe von Evobus (Mercedes-Benz) sowie des Polnisches Herstellers Solaris in den Fuhrpark. Ebenfalls im Jahr 2003 wurden für den Einsatz auf schwächer ausgelasteten Linien erstmals zwei Midibusse des Herstellers Neoplan beschafft.

Zur Praxiserprobung des neuentweickelten Erdgasmotors von M.A.N wurden im Jahr 1992 drei Busse verschiedener Unternehmen von Diesel- auf Erdgasantrieb umgerüstet. Einer davon war der Nürnberger Wagen 135. Die Versuche verliefen erfolgreich und bei der VAG wurde beschlossen zukünftig neben Diesel auch Erdgas als Treibstoff für die Nürnberger Busse zu verwenden. So beschafft man seit 1996 neben herkömmlichen Diesel- auch Erdgasbusse. Bis auf eine kleine Serie von gasbetriebenen Gelenkbussen aus dem Hause Evobus kommen auch die Erdgasbusse von M.A.N..

Die Tabelle zeigt die bisher von der VAG beschafften und bereits wieder ausgemusterten Busse (ohne die speziell für Erlangen beschafften Wagen). Der übersichthalber haben wir auf die vor der Gründung der VAG beschafften Fahrzeuge verzichtet.
Die Kamera hinter einem Wagen bedeutet, daß zu diesem Typ ein Photo vorliegt.
Um es anzuzeigen, einfach auf die Kamera klicken...

Wagen Hersteller Typ Baujahr im Einsatz bis Photo Photo Photo
Solobusse bis 1970
501 - 504 Büssing 11R / U7H 1959 1973
505 - 525 Krauss-Maffei KMS 120 1959 1972
526 - 562 Büssing 11R / U7H 1960 1975
563 - 568 Büssing 12R / U7H 1961 1974
569 - 573 Büssing 12R / U7H 1962 1974
701 - 718 M.A.N 750 HO M10A 1963 1976
719 - 728 M.A.N 750 HO M10A 1964 1976
729 - 739 Büssing Senator 12D 1964 1979
740 - 753 M.A.N 750 HO M10A 1966 1979
754 - 768 Büssing Präfekt 12D 1969 1982
Solobusse ab 1970:
801 - 813 M.A.N 750 HO SL 1970 1983
814 - 825 M.A.N 750 HO SL 1971 1984
826 - 835 M.A.N SL 192 1972 1985
836 - 859 M.A.N SL 192 1973 1986
581 - 591 M.A.N SL 200 1974 1986
860 - 866 M.A.N SL 200 1974 1987
867 - 878 M.A.N SL 200 1975 1989
879 - 897 M.A.N SL 200 1976 1989
901 - 905 M.A.N SL 200 1976 1990
906 - 922 M.A.N SL 200 1980 1994
923 - 943 M.A.N SL 200 1983 1997
944 - 965 M.A.N SL 200 1984 2003
101 - 109 M.A.N SL 202 1985 1997
110 - 114 M.A.N SL 202 1986 1997
115 - 133 M.A.N SL 202 1986 2000
592 - 598 M.A.N SL 202 1986 1997
134 - 139 M.A.N SL 202 1987 2001
140 - 147 M.A.N SL 202 1988 2003
Niederflurbusse
151 - 158 M.A.N NL 202 1990 2005
159 - 183 M.A.N NL 202 1992 2008
184 - 186 M.A.N NL 202 1994 2008
187 - 199 M.A.N NL 222 1995 2011
501 - 507 M.A.N NL 232 CNG 1996 2012
508 - 517 M.A.N NL 232 CNG 1997 2015
518 - 520 M.A.N NL 232 CNG 1997 2015
521 - 540 M.A.N NL 232 CNG 1998 2015
541 - 549 M.A.N NL 233 CNG 2000 2016
801 - 815 M.A.N NL 222 1995 2010
816 - 817 M.A.N NL 222 1997 2015
820 - 823 M.A.N NL 283 2004 2016
901 - 906 M.A.N NL 222 1997 2015
970 - 972 Solaris Urbino 12 III 2005 2017
963 - 964 Neoplan N 4407 2003 2016
999 M.A.N NL 223 (DE) 1998 2016
466, 468, 469 Neoplan N 4014 NF 1991* 2003
500 M.A.N NL 202 CNG 1994 2006
* 2002 gebraucht aus Erlangen übernommen.
Gelenkbusse bis 1970
601 - 612 Duewag/Büssing GBS 165 U11 1961 1975
613 - 622 Duewag/Büssing GBS 165 U11 1962 1976
Gelenkbusse ab 1970:
631 - 642 M.A.N SG 192 1974 1987
643 - 652 M.A.N SG 192 1975 1989
653 - 662 M.A.N SG 220 1979 1993
671 - 698 M.A.N SG 240 H 1981 1994
666 - 670 M.A.N SG 240 H 1984 1994
701 - 705 Daimler Benz O 405 G 1987 2003
751 + 752 M.A.N SG 242 1987 1988
751 - 754 M.A.N SG 242 1988 2003
Niedeflurgelenkbusse
601 - 618 M.A.N NG 272 1992 2006
619 - 647 M.A.N NG 272 1994 2011
599 Mercedes-Benz O 405 GN2 CNG 1994 2010
Fahrschulbusse / Sonderfahrzeuge
251 + 252 Büssing Senator 12D 1965 1981
253 M.A.N SL 200 1980 2013
254 M.A.N SR 240 1980 1992

Neben diesen Busse setzte die VAG auch immer wieder Vorführ- bzw. Testwagen ein. Diese verblieben üblicherweise nur kurz im Fuhrpark und erhielten bis auf wenige Ausnahmen auch keine Wagennummern.


last update:
27.12.16 DS
[Index]
[U-Bahn],[Straßenbahn],[S-Bahn],[Regionalbahn]
[Home]
Webmaster
Roland Gechter
Dirk Sombrutzki